Schaltung einiger Piezo Gyros: HK401B, KDS800, EK2-0704B

Durch den Start mit dem CP-Heli-Fliegen, wofür ich mir ein China-billig HK450er Setup zugelegt hatte, bekam ich auch zum erstenmal Gyros in die Hand. Der Zufall ergab dass ich kurz vorher mein 4-1+2in1-Projekt für den Koax begonnen hatte, bei dem es im Wesentlichen darum geht mit dem bekannten Murata-ECN03-Piezo-Gyro-Sensor und einem ATmel AVR eine (gut) funktionierende Steuersoftware zu schreiben. Man kann sich vielleicht die Freude vorstellen, als ich beim ersten Blick in den HK401B Gyro einen Murata-Sensor sowie einen Atmega8 erblickte… und die Idee für das FP&Koax-Gyro-Mischer-Projekt war geboren… Um dieses umzusetzen schaffte ich mir, nach sorgfältiger Web-Recherche, verschieden Gyros an um sie auf die Tauglichkeit hin zu überprüfen. Das Resultat sind einige sehr genaue Details zu einigen Gyros.

HK401B:Innenansicht und Schaltplan für den (neueren) HK401B (der „alte“ HK401B hatte noch einen ATmega8 im TQFP Gehäuse). Der Mystery (dealextreme) ist baugleich.
KDS800:Innenansicht und Schaltplan für den KDS800. Die Gyros Dragonsky GY401B und Detrum GY48V sind baugleich. Der KingMax KM-601 ist, obwohl es das Gehäuse + Anordnung der Potis/Leds vermuten lassen würde, nicht baugleich.
EK2-0704B:Innenansicht und Schaltplan für den EK2-0704B. Dieser Gyro sollte nicht mit dem EK2-0704A verwechselt werden!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.