Die 4-1+2in1: Brushless-Umbau der Lama V4

Wie viele Koaxianer habe auch ich mich eines Tags daran gemacht einen Umbau auf brushless-Motoren zu realisieren. Blauäugig wie ich war habe ich mir eines dieser Konverter-Sets gekauft, welche es zu jener Zeit (vor gerade mal 1-1/2 Jahren) in „Massen“ im Angebot gab. Das Ergebnis war aber sehr ernüchternd (hier zum Nachlesen). Und weil ich keine Lust auf den ansonsten üblichen boradless-brushless Umbau hatte, weil ich mich eh gerade mit AVRs beschäftigte, und weil mir aufgefallen war dass sich der uC der originalen ESky 4in1 mit mehr oder weniger grossen Aufwand durch einen ATmel AVR ersetzen lässt, ist dieses Projekt, eine Art „Luxus“-4in1, entstanden. Ich habe sie 4-1+2in1 genannt, weil sie alle Funktionen der 3in1 sowie noch zusätzlich den Liposaver und eine ausgfeilte Beleuchtungseinheit enthält. Man könnte sie einfach auch die ALLin1 nennen.

Dies ist sicher mein intensivstes Projekt, in dem Sinne, dass es am meisten KnowHow, über verschiedene Bereiche, einfordert, und, obwohl es schon durch einige Versionsstufen gelaufen ist, mich immer noch beschäftigt. Die nächste Version, die dann wirklich super-duper wird, ist gerade in Entwicklung, und die Übernächste formt sich bereits im Kopf.

Ein Ableger davon ist übrigens das FP&Koax-Gyro-Mischer-Projekt. Der Kernpunkt, die Software, ähnelt sich nämlich sehr stark, und so ging quasi mit jedem Entwicklungsschritt der 4-1+2in1 auch ein Entwicklungsschritt des FP&Koax-Gyro-Mischers einher. Der FP&Koax-Gyro-Mischer ist quasi die 4-1+2in1, bloss ohne Liposaver und Beleuchtungseinheit.

Zu diesen zwei Projekten, bzw, wie angedeutet ist es ja eigentlich nur Eines, gäbe es nun bzgl. den Grundlagen und der Realisierung viel zu sagen. Das werde ich sicher noch in weiteren Artikeln machen, im Moment sammle ich hier mal einfach wieder was ich auf RcLine zum Thema 4-1+2in1 gepostet hatte.

Für dieses Projekt war übrigens die Vorarbeit von Marek, der die Schaltung der ESky 4in1, bzw. des 3in1-Boards entziffert hat und in einem schönen Schaltplan bei RcGroups hier gepostet hat. Vielen Dank dafür.

4-1+2in1 Ver 1:Bilder des Umbaus der ESky 4in1 zur 4-1+2in1 und Ergebnis, noch ohne Liposaver und Beleuchtungseinheit.
4-1+2in1 Ver 2:Umbau der ESky 4in1 zur 4-1+2in1, nun mit Liposaver und Beleuchtungseinheit.
4-1+2in1 Ver 3:Umbau der ESky 4in1 basierten 4-1+2in1 auf Spektrum Empfänger.
4-1+2in1 Ver 4:Erste eigenentwickelte 4-1+2in1, basierend auf den LPR530 Gyrosensor, dies war aber ein „Reinfall“ da dieser Sensor viel zu vibrationsempfindlich ist, wie der Film zeigt, und im Vergleich noch der Film für die Ver 2.
4-1+2in1 Ver 4b:Umbau der eigenentwickelte 4-1+2in1, auf Murata-Gyrosensor. Funktioniert sehr gut so.

Ein Kommentar

  1. jame david sagt:

    you can share project ? thank you

Hinterlasse einen Kommentar